News

27.08.2019

Stark in Ausstellung und Fachprogramm

Die Leipziger Regionalfachmesse efa öffnet vom 18. bis 20. September 2019 ihre Tore. Die efa bietet mit der parallel stattfindenden HIVOLTEC sowie dem umfangreichen Fachprogramm ein spannendes Infopaket.



„Alles auf ON!“ heißt es vom 18. bis 20. September 2019 in Leipzig, wenn die efa als wichtigste Informations- und Austauschplattform der Gebäude- und Elektrotechnik in Mitteldeutschland ihre Tore öffnet. Erwartet werden über 200 Aussteller, darunter viele Marktführer. Dazu kommt ein Fachprogramm mit vier Foren.

Die vielen Aussteller folgen dem neuen Messemotto „Alles auf On!“. Damit will sich die Messe noch moderner und innovativer präsentieren. Zugleich stellt sie ihre zentralen Themen mit dem Titel „Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik“ noch deutlicher heraus.

Foren mit umfangreichem Fachprogramm

Insgesamt vier Foren bereichern an allen drei Messetagen die Ausstellung und vermitteln Fachinformationen auf hohem Niveau.

Kompakte Info für die E-Handwerke bietet das efaforum. Hier geht es an allen Messetagen um Praxisfragen. Im Mittelpunkt stehen unter anderem neue Technische Anschlussbedingungen, neue VDE-Bestimmungen wie die DIN VDE 0100-704, die DIN VDE 0100-718 und die VDE-AR-N 4100 sowie Themen rund um Brandschutz, Elektromobilität und Digitalisierung.

Einen anderen Schwerpunkt setzt das Forum:Licht. Mit Themen wie Lichtplanung und -steuerung, Beleuchtungstechnik, Sensorik und Straßenbeleuchtung werden hier Architekten, Licht-Planer, Elektro-Handwerker ebenso wie Experten aus der Immobilienwirtschaft sowie öffentliche Einrichtungen angesprochen und mit aktuellem Know-how versorgt.

Mit einer enormen Bandbreite an Themen wie Sanieren im Bestand, Elektromobilität, Smart Living bis zu Elektrowärme präsentiert sich das Forum:Innovation. An jedem Messetag wird eine andere Zielgruppe angesprochen: Planer, die Wohnungswirtschaft sowie Anwender und Entscheider aus Industrie und Gewerbe. Im Rahmen dieses Forums wird am 18. September 2019 zudem der Deutsche E-Planerpreis der Fachzeitschrift Elektropraktiker verliehen.

efa und HIVOLTEC eng vernetzt

Mit dem Forum:Energietechnik wird es auf der efa und HIVOLTEC erstmals ein gemeinsames Forum geben, das beide Veranstaltungen verknüpft. Die Planung und Erstellung des Fachprogramms wurde maßgeblich unterstützt durch den Bezirksverein Dresden des VDE. Darüber hinaus hat sich mit der Technischen Universität Dresden eine Hochschule fachlich eingebracht. Entstanden ist ein spannendes Programm, das sich vielen aktuellen Themen widmet, die in Zukunft den Energiesektor prägen werden.

Die Fachausstellung HIVOLTEC zeigt Technik und Dienstleistungen für die elektrische Energieverteilung auf der Mittel- und Hochspannungsebene. Als Anwendertreff im Rahmen der efa richtet sie sich an Entscheider, Ingenieure, Techniker, Meister und Elektromonteure von Netz- und Kraftwerksbetreibern sowie Unternehmen, E-Handwerker und Forschungseinrichtungen für diesen Anwendungsbereich. Unter dem Dach der efa wird so die Bandbreite der elektrotechnischen Infrastruktur im Bereich der Nieder-, Mittel- und Hochspannung umfassend abgebildet.

Aktuelle Info unter www.efa-messe.com

© Copyright 2019 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2019
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.

Powered by Geneon