Mein Shop
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein!

12.08.2016

HAGER hat tehalit Brüstungskanalsystem überarbeitet

Sowohl bei den Deckelmaßen als auch bei den Energie-Leerdosen hat Hager viel vereinheitlicht und verbessert.

Ab sofort sind die vier gängigsten Kanalbreiten 100, 130 und 170 mm sowie die zweizügige 210-mm-Variante des Brüstungskanalsystem tehalit.BR aus PVC in der Bauhöhe 68 mm durchgängig mit 80-mm-Oberteil erhältlich. Die bestehenden Kanalgrößen mit 100 und 120 mm Oberteilen sind jedoch weiter lieferbar. Das 80 mm Deckelmaß ist abgestimmt auf den tehalit- und den Standardgeräteeinbau und macht Zusatzblenden für Geräteeinbauten überflüssig. Das spart Planungsaufwand und Montagezeit.

Die neuen Kanäle sind für den frontrastenden Geräteeinbau vorgesehen; zusätzlich sind alle Unterteile mit einer C-Profilschiene ausgestattet. Vormontierte Kupplungen, die bei der Montage nur noch herausgezogen werden müssen, sorgen für eine schnelle und stabile Verbindung der Kanalprofile an der Wand.

Gewohnt umfangreich ist das Zubehörprogramm mit schnittkaschierenden, winkelverstellbaren Innen- und Außeneck-Haubenformteilen, schnittkaschierenden Endplatten, Flachwinkeln und Wandanschlussblenden sowie starren Kanalformteilen, die als Innen- und Außenecken, Flachwinkel und T-Stücke ausgeführt sind.

Neue C-Profil Energie-Leerdosen für tehalit Brüstungskanäle

Überarbeitet und vereinheitlicht wurde auch das Sortiment der Energie-Leerdosen für die C-Profil-Befestigung in tehalit Brüstungskanälen. Statt vier gibt es nun noch zwei Leerdosen: eine für den tehalit- und eine für den Standard-Geräteeinbau. Damit erleichtern die neuen Geräteeinbaudosen nach DIN EN 50085-2-1 dem Elektrotechniker die Auswahl.

Gleichzeitig weisen die neuen Leerdosen zahlreiche Verbesserungen auf: So lassen sich die Leerdosen über eine C-Profil-Rastnut im Kanal vorfixieren, können danach aber weiterhin in der C-Nut des Kanals verschoben werden. Endgültige arretiert werden die Leerdosen in der C-Profilschiene durch einfaches Umlegen des rückseitigen Bügels.

Clever gelöst ist auch der Leitungsanschluss: Diverse Einführöffnungen erleichtern den Kabelzugang aus allen Richtungen, und Kabelrampen im Bodenbereich lenken die Leitungen nach oben, um das Einfädeln zu erleichtern. Auch daran hat Hager gedacht: Abgeschrägte Kanten schonen bei allen Installations-Schritten die Fingerkuppen. Zum „krönenden“ Abschluss der Montage sorgen dann noch frontrastende Modularblenden in Sekundenschnelle für ein perfektes Installationsbild.

Aktuell

Derzeit liegen keine Termine vor!
 

elektroforum - Ausgabe 2.2018

Ihr Elektro-Magazin

Das Forum für Industrie, Dienstleister & Institutionen

Inklusive aller FEGIME Großhändler auf einen Blick!

elektroforum - Ausgabe 2.2018
 

Zurück
 
Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2018
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.
Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt    Powered by Geneon