Mein Shop
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein!

23.09.2016

WEIDMÜLLER stellt mehr Produktdaten für EPLAN bereit

In einem ersten Schritt stellte Weidmüller für die EPLAN-Plattform nun die Produktdaten von über 16.000 Artikeln im EPLAN Data Portal bereit.

Das EPLAN Data Portal ist eine Datenbank im Rahmen der EPLAN-Plattform. Diese Datenbank wird ständig gepflegt und enthält alle für den Schaltschrank- und Maschinenbau wichtigen Komponenten aller wichtigen Hersteller. Per Drag-and-Drop können Komponenten beim Planen mit der Software platziert und ebenso leicht ausgetauscht werden. Anwender profitieren von der einfachen Handhabung der Daten sowie von der Durchgängigkeit und Unterstützung im Engineering.

Weidmüller unterstützt die Nutzer von EPLAN nun mit mehr und aktualisierten Daten. In den Datensätzen sind bereits die neuen Reihenklemmen der A-Serie aus dem Klippon Connect Reihenklemmen-Portfolio enthalten. Im neuen Reihenklemmen-Portfolio stehen zwei Programme bereit: ein Applikations- und ein Universalprogramm. Selbstverständlich kann der Anwender benötigte Datensätze auch von der Weidmüller Homepage herunterladen. Die Zahl der Datensätze wird kontinuierlich ausgebaut. Die Verfügbarkeit aller relevanten Artikel für den Schaltschrank- und Maschinenbau plant Weidmüller für das Jahr 2017.

EPLAN-Anwender können die umfangreichen Engineering-Daten von Weidmüller auf vielfache Weise nutzen: in den einzelnen Prozessphasen, im Fertigungs-, Projektierungs- und im kaufmännischen Workflow. Im Gegensatz zur manuellen Erstellung ermöglichen die standardisierten und international nutzbaren Daten eine deutliche Zeitersparnis in allen Prozessphasen. Die Datensätze enthalten funktionale Beschreibungen oder Logik-Makros sowie 3D-Makros und steigern die Qualität im gesamten Prozess sowie der Dokumentation erheblich.

Kommerzielle Daten sind die Basis für die Produktdaten. Die Datensätze lassen sich auch in ERP, PDM- und PLM-Systemen problemlos nutzen. So können Prozesse digitalisiert und Produktkonfigurationen systemisch abgebildet werden.

Ein wichtiges Merkmal für Datensätze sind die Beschreibungen der elektrischen Funktionen. Diese Funktionen sind am Artikel hinterlegt und werden in Form der Symbole im Schaltplan platziert – alternativ steht ein Logikmakro zur Auswahl.

Für den Schaltschrankaufbau können Konstrukteure zusätzlich auf 3D-Makros zurückgreifen. Als Alternative lassen sich Bauteile über die geometrischen Daten platzieren.

Seit Mai 2016 können dem Anwender erweiterte Ausgabeformate im Data Portal zur Verfügung gestellt werden, wie etwa das „.dxf-Format“. Weidmüller werde diese Formate auch zukünftig zur Verfügung stellen, teilt der Hersteller mit.

Aktuell

Derzeit liegen keine Termine vor!
 

elektroforum - Ausgabe 3.2018

Ihr Elektro-Magazin

Das Forum für Industrie, Dienstleister & Institutionen

Inklusive aller FEGIME Großhändler auf einen Blick!

elektroforum - Ausgabe 3.2018
 

Zurück
 
Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2018
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.
Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt    Powered by Geneon